α» PhilosophenkoenigsTheorie edit** « wiki αt65.....

Ich hoffe, ich bekomme das noch recht zusammen... Soweit ich mich erinnere hat MrPlato seine diesbezügliche Theorie entworfen für ein unverdorbenes (also im Sinne von GunterDueck dem Gehirnwellen nach alpha lebendes) Volk. Dann werden sich die Menschen zu dem entwickeln, was sie selbst sind! Zu ihrem Kern! Da gibt es dann Händler (vorwiegend richtige Menschen), die Geld und Eigentum bekommen sollen laut MrPlato, aber eben keine Macht! Dann gibt es Krieger, die kämpfen sollen und die ihr Volk schützen sollen und dafür unendlich viel Weib und Wein erhalten (vorwiegend naürliche Menschen). Dann gibt es noch die Philosophen, die über das GEMEINWOHL nachdenken sollen, dafür kein Geld bekommen, aber eben die Macht, das Beste für Alle durchzusetzen (vorwiegend wahre Menschen)! Die Kinder werden den Eltern generell weggenommen und in der jeweiligen Leidenschaft gezielt trainiert und geschult. So können wie Händler kein Geld über Generationen anhäufen und kein Kind kann das Pech haben, bei Eltern aufzuwachsen, die anders sind als es selbst, dies aber nicht erkennen. So in etwas habe ich die schöne UhTopie von MrPlato verstanden. Geht aber nur mit guten und unverdorbenen Menschen! Hier sind doch meistens wahre Menschen zugange. Wie RainerWasserfuhr sagte ist NooPolis für JederMann erst später tauglich. Die anderen Menschentypen haben eben kein Interesse daran! Von daher hat YvonneSchubert schon Recht, wenn sie Freiheit und Mitbestimmung ehrt! Es fragt sich eben auch sind wir hier alle alpha, und später brauchen wir dann nicht eventuell eine andere VerFassung? Über das mehr verdorbene hat sich MachiaVelli Gedanken gemacht! Das Schlüsselwort hierzu lautet wohl "in Ehren böse"! Sein Traum war eine erneute Herrschaft der Medici in einem verdorbenen Florenz seiner Zeit!