α» UploadSociety edit** « wiki αt65.....

Das menschliche Gehirn war zu grossen Teilen ein Abbild seiner sozialen Umwelt: Orte, Personen, Bücher und Medieninhalte, die auf tausende oder Millionen von Gehirnen verteilt waren. Wäre es nicht klug, diejenigen Teile gemeinsam zu pflegen? Die UploadSociety hatte sich zusammengeschlossen, um Kollektivwissen zu erfassen um es später in bestmöglicher maschinenlesbarer Form verfügbar zu haben. Doch die Grenzziehungen des personalisierten Allgemeinwissens waren anfangs umstritten: Seit Jahren schon TwittEr'te MarioSixtus schon die Zugnummern der ICEs, in deren Toiletten er regelmässig rauchte. Würden die Krankenkassen später MarioSixtus die Gebühren erhöhen, wenn sie anhand der TwittEr-Logs die Zahl seiner täglichen Zigaretten hochrechnen könnten? Der Anfang der UploadSociety war nicht ganz leicht. Es gab kaum Menschen, die sich unter UpLoad etwas Konkretes jenseits von Hollywood-Märchen vorstellen konnten. Die grösste Hürde war jedoch, GlaesernerMensch zu werden. Um diese Hürde zu senken, begann die UploadSociety im September mit dem UpLoad-Manifest:
  • Die UploadSociety hatte das Leitbild des TrueLife
  • Fast alle Menschen waren vormals nicht gläsern
  • Sie hatten sich ab und an der Unwahrheit und arglistiger Täuschungen ihrer Mitmenschen bedienen müssen
  • Auch mit dem Beginn der UploadSociety würde sich dies nicht in allen Fällen vermeiden lassen
  • Zukünftige Technologien würden Versäumnisse der VerGangen'heit ans Licht bringen